Seit 35 Jahren echte Liebe zum BVB (2014)

Oeventrop. „35 Jahre echte Liebe!“

 

Bei der Jahreshauptversammlung des BVB Fanclubs Oeventrop-Freienohl feiern die Fans ein riesiges schwarz-gelbes Familienfest. Im Mittelpunkt Jungstar Erik Durm mit der Nummer 37 aus dem aktuellen Spielerkader der Borussia.

In Fankleidung zogen die Mitglieder des weltgrößten BVB-Fanclubs am Samstagabend zur Schützenhalle und machten die Halle für eine Nacht zu ihrer Südtribüne. Unter den vielen Fußballbegeisterten auch bekannte Gesichter wie Kammersänger Günter Wewel und Propst Hubertus Böttcher. Auch Bürgermeister Hans-Josef Vogel gratulierte dem Fanclub Oeventrop-Freienohl zu „35 Jahren echter Liebe“ und stimmte „Happy Birthday“ an.

Als Ehrengäste aus Dortmund konnte der Fanclub-Vorsitzende Klaus Ellguth Carsten Cramer vom Marketing, Mannschaftsbetreuer Fritz Lünschermann, Petra Stüker, Siggi Held und Fußballprofi Erik Durm begrüßen. Und die Gäste aus Dortmund staunten: „Das, was wir hier sehen, ist einzigartig in der großen Borussia“, sagte Carsten Kramer. „Ein Riesenkompliment an euch! Borussia Dortmund ist extrem dankbar, solch einen Fanclub an der Seite zu haben. Ein ganz großes Danke für eure Unterstützung! Und ihr könnt sicher sein, dass die Truppe um Erik Durm alles dafür tun wird, den Pokal nach Hause zu holen.“

 

Gleich zweimal darf der BVB nun in die Hauptstadt reisen. Zunächst zum letzten Ligaspiel gegen Herta und dann am 17. Mai zum DFB-Pokalfinale. So viele Fans wie möglich, möchten ihre Mannschaft im Berliner Olympiastadion unterstützen. Thomas Müller und Nicole Bohleber reisen mit ihrem schwarz-gelben Wohnwagen zum Finale. In Fleißarbeit haben die beiden den Oldtimer in ein Unikat und den idealen Auswärtsspielbegleiter verwandelt; ein echter Hingucker in schwarz-gelb, in dem die Fans nun vom Pokalsieg träumen können...

983 Mitglieder zählt der stets wachsende Fanclub Oeventrop-Freienohl. Ein starkes Team sind die beiden Vettern Leon Bauerdick (10) aus Oeventrop und Romeo Schirp (10) aus Freienohl: „Das ist so geil hier, noch besser als Schützenfest. Wir finden das richtig gut, dass Erik Durm da ist.“ Wie die vielen anderen Fans reihten sich die beiden Jungs in die lange Schlange ein, um ein Autogramm des Fußballstars zu ergattern. Nur mit einer Verlängerung konnte der beliebte Abwehrspieler alle Autogramm- und Fotowünsche erfüllen.

Bei den Vorstandswahlen wurden Geschäftsführer Harald Geschwinder und Schatzmeister Eugen Kraas so wie die Vorstandsassistenten in ihren Ämtern bestätigt. Kraas bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern: „Jeder Einzelne von euch ist wichtig für uns. Ohne eure Unterstützung und den Teamgeist wäre das alles nicht möglich.“

Für den musikalischen Rahmen sorgte die Kapelle des Musikvereins Oeventrop und Stimmungsmacher Matthias „Kasche“ aus Dortmund.

 

Quelle + (c) Ute Vollmer -derwesten.de-

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BVB-FC-Oeventrop-Freienohl