Dreikönigsempfang mit Eugen Kraas (2012)

Zahlreiche Bürger aus den Ortsteilen wurden Sonntagabend im Sauerlandtheater beim Dreikönigsempfang der Stadt für ihr Engagement für die Allgemeinheit - stellvertretend für viele andere - mit der Bürgermedaille der Stadt Arnsberg ausgezeichnet. Vorgeschlagen worden waren sie von den jeweiligen Bezirksausschüssen:

Zahlreiche Bürger aus den Ortsteilen wurden Sonntagabend im Sauerlandtheater beim Dreikönigsempfang der Stadt für ihr Engagement für die Allgemeinheit - stellvertretend für viele andere - mit der Bürgermedaille der Stadt Arnsberg ausgezeichnet. Vorgeschlagen worden waren sie von den jeweiligen Bezirksausschüssen:

Arnsberg: Brigitte und Udo Jakobi - für den unermüdlichen Einsatz für die Rhönrad-WM in Arnsberg; Matthias Koch (33) - als einer der jüngsten Zugführer beim Technischen Hilfswerk;

Bruchhausen: Christa Rahmann und Martha Wirth - u.a. für ihre großes Engagement in der kfd und im Pfarrgemeinderat der Gemeinde St. Maria Magdalena;

Herdringen: Marlene Worthmann - für außerordentliches Engagement in den heimischen Vereinen und der Dorfgemeinschaft;

Holzen: Tischtennisabteilung des SV Holzen - für großen Einsatz im Breiten- und Leistungssport;

Hüsten: Jugendabteilung des SV Hüsten 09 - für vorbildliche Jugendarbeit; Brigitte Strojnowski - Brigitte Strojnowski und ihre Mitstreiterinnen engagieren sich seit mehr als zehn Jahren für Tiere in Not;

Müschede: Kolpingfamilie - für den vielfältigen Einsatz für die Bürgerschaft;

Neheim: Förderverein Freibad Neheim - für den Einsatz für den Erhalt des Freibades;

Niedereimer/Breitenbruch: Franz Jürgen Sölken - für Arbeit und Verdienste im TuS Niedereimer, in der Schützenbruderschaft St. Stephanus und im Musikverein;

Oeventrop: Eugen Kraas - als Mitbegründer des weltweit größten BVB-Fanclubs Oeventrop-Freienohl; Brigitte Kratz - für ihr Engagement in der ev. Gemeinde Oeventrop;

Rumbeck/Uentrop: Schützenverein Uentrop - für u.a. die Förderung des Zusammenhalts der Dorfgemeinschaft;

Voßwinkel/Bachum: Gerhard Bertram - für den Einsatz in der örtlichen Kolpingfamilie;

Auf Vorschlag des Ältestenrates der Stadt wurden geehrt: Fernando Vieira Do Rosario - für seine Verdienste um den portugiesischen Verein Neheim; Kinderzirkus „Fantastello“ (JBZ Arnsberg) - für hervorragende Jugend - und Generationenarbeit.

Aus Wennigloh gab es keinen Vorschlag.

 

Quelle +(c) WP-Redaktion Arnsberg

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BVB-FC-Oeventrop-Freienohl