Überschrift

„Ihr seid der geilste Fanclub Deutschlands!” Mehr gab es für BVB-Profi Mohamed Zidan nicht zu sagen, als er dem BVB-Fanclub Oeventrop-Freienohl einen Besuch abstatette.

 

Bei der Jahreshauptversammlung feierte die große BVB-Fanclub-Familie Oeventrop-Freienohl ein begeistertes Fußballfest in Schwarz und Gelb. Der Fußballstar des Abends war BVB-Profi Mohamed Zidan .

Oeventrop/Freienohl. „Ihr seid der geilste Fanclub Deutschlands!” Bei der Jahreshauptversammlung feierte die große BVB-Fanclub-Familie Oeventrop- Freienohl ein begeistertes Fußballfest in Schwarz und Gelb. Der Fußballstar des Abends war BVB-Profi Mohamed Zidan.

Für die richtige Stimmung hatten bereits die Spieler von Borussia Dortmund mit ihrem 2:0 Sieg im Revierderby gegen den VfL Bochum gesorgt. Viele Fans waren in Vereinstrikots in die in die schwarz-gelb geschmückte Schützenhalle gekommen und skandierten euphorisch „Auswärtssieg!”

Philipp Berels (14) war aus Berge angereist und wartete mit seinen Freunden gespannt auf den Überraschungsgast des Abends. Seit fünf Jahren ist der Schüler Mitglied im Fanclub. „Es macht einfach Spaß, mit ins Stadion zu fahren und zusammen auf der Südtribüne zu stehen.”

Um genau 19.09 Uhr eröffnete dann Vorsitzender Klaus Ellguth die Jubiläumsversammlung des größten BVB-Fanclubs. „Seit 30 Jahren herrscht schwarz-gelbe Tradition von Oeventrop bis Freienohl und immer ein freundschaftliches Verhältnis.” Was zu Zeiten von Spielerlegende Manni Burgsmüller und Trainer-Gott Udo Lattek in Oeventrop mit 37 Gründungsmitgliedern begann, ist zum 650 und damit mitgliederstärksten BVB-Fanclub gewachsen. „Unser erster Vorsitzender Heribert Kordel war eine Institution und ist jetzt sogar im Dortmunder Borusseum verewigt.”

Mitgründer und Schatzmeister Eugen Kraas ist drei Jahrzehnte im geschäftsführenden Vorstand. „Eugen ist der unumstrittene Spielführer des Vereins.” Der Dank des Vorstands galt auch Ehefrau Marietheres Kraas, die dem BVB-Fanclub seit 30 Jahren die Treue hält. Mit zu den geehrten Gründungsmitgliedern gehören Monika Klemm, Michael Neff, Udo Rock, Achim Pawlowski, Andreas Nöggerath, Veronika Kordel und Antonius Gockel. Harald Geschwinder ist 20 Jahre Mitglied im Club. Seit 19 Jahren leitet er die Geschäfte. „Er ist die fleißige schwarz-gelbe Arbeitsbiene im Hintergrund.”

Vizepräsident Gerd Pieper und Geschäftsführer Achim Watzke sowie Schatzmeister Lunow überbrachten die Glückwünsche der Dortmunder Borussia. „Ihr seid der beste Fanclub, den wir haben. Danke, dass ihr uns so treu zur Seite steht.” Mitgereist waren ebenfalls die Fanbetreuer Akki Schmidt und Siggi Held. BVB-Mannschaftsbetreuer Fritz Lünschermann überreichte die Grüße der Mannschaft und ein handsigniertes Teamfoto. Spieler Mohamed Zidan wurde mit LaOla-Wellen in der Oeventroper Schützenhalle begrüßt und sofort von Autogrammjägern dicht umlagert. Stimmungsmacher Andy Schade präsentierte seinen neuen Song zum 100-jährigen Vereinsjubiläum und brachte die Halle mit bekannten Hits zum Kochen. Die Schützenhalle ein schwarz-gelbes Fahnenmeer. „Eine Euphorie fast wie im Stadion”, urteilte Philipp Berels.

 

Quelle +(c) WP / derwesten.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BVB-FC-Oeventrop-Freienohl